Parodontologie - Düsseler8 - Ihre Zahnärzte in Wülfrath
824
page-template-default,page,page-id-824,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.3,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Parodontologie

Die Parodontologie ist die Lehre vom Zahnhalteapparat. Hierbei geht es um das Zahnfleisch, den Kieferknochen und mögliche Störungen/Erkrankungen dieses Systems: Parodontose ist eine degenerative Veränderung des Zahnfleischs sowie des zahntragenden Kieferknochens ohne Entzündung. Bei der Parodontitis liegt in diesem Bereich eine Entzündung vor, die behandelt werden sollte, um späteren Zahnverlust zu verhindern.

Parodontitis-Therapie

Abhängig von der Ausprägung der Krankheit kann Parodontitis mit verschiedenen Maßnahmen behandelt werden. In der Basisbehandlung reinigen wir unter Betäubung die Zahnfleischtaschen, entfernen alle krankmachenden Beläge und glätten die erreichbaren Flächen der Zahnwurzeln. Falls nötig, setzen wir chirurgische Maßnahmen ein, um Sie von der Parodontitis zu heilen.

Parodontitis-Prophylaxe

Falls Sie zur Risikopatientengruppe gehören, also z. B. schon mal an Parodontitis erkrankt waren, ist die gründliche Mundhygiene daheim die wichtigste Prophylaxemaßnahme. Darüber hinaus sind regelmäßige Zahnarztbesuche zur Vorbeugung ein Muss. 1-2 Mal im Jahr empfehlen wir auch eine Professionelle Zahnreinigung zur Vorbeugung gegen Parodontitis.

Akute Zahnfleischentzündungen

Ihr Zahnfleisch ist täglich vielen Einflüssen ausgesetzt, die nicht immer einfach wegzustecken sind. Entsteht z. B. aufgrund von Bakterienbefall eine Zahnfleischentzündung, sollten Sie diese nicht auf die leichte Schulter nehmen. Bleibt sie unbehandelt, kann sich eine Parodontitis entwickeln.